Kreative Gesichtsmasken – selbstgenäht!
Kreative Gesichtsmasken – selbstgenäht!

#Mundschutzchallenge: Kollegen nähen für Kollegen

Aus der Not eine Tugend, nein, einen Wettbewerb machen: Masken zu nähen für die Kollegen und den guten Zweck hat bei etlichen Mitarbeitern der Hamburger Volksbank in den vergangenen Wochen für viel Kreativität und Spaß gesorgt.
Kreative Gesichtsmasken – selbstgenäht!
Kreative Gesichtsmasken – selbstgenäht!

Maskenpflicht in Hamburg – sie gilt ab dem 26. April 2020 in öffentlichen Verkehrsbetrieben, im Einzelhandel und natürlich auch bei der Hamburger Volksbank. Rund 1000 Schutzmasken hat die Hamburger Volksbank für die Mitarbeiter bestellt, darüber hinaus wurde hausintern fleißig genäht: Im Rahmen eines Wettbewerbs waren alle Mitarbeiter aufgefordert, einfache Schutzmasken selbst zu nähen. Mehr als 200 Stück sind dabei zusammengekommen – vom Anker- über Katzenmotiv bis zum klassischen Orange war alles dabei –, die nun zusammen mit den anderen Masken in den Filialen verteilt werden.

Die drei schönsten Masken werden prämiert: Für den ersten Platz gibt es einen Stoff-Gutschein vom Kreativmarkt idee im Wert von 100 Euro (Link zu ), für den zweiten ein Makramee-„Stay Home Kit“  im Wert von 50 Euro und für den dritten eine DYI-Makramee-Blumenampel im Wert von 19 Euro.

Und die Hamburger Volksbank wäre nicht die Hamburger Volksbank, wenn nicht auch eine gemeinnützige Organisation unterstützt würde: Für jede Maske wanderten 15 Euro in den Spendentopf für die Michael-Stich-Stiftung, deren traditionelles Drachenbootrennen, an dem sich ebenso traditionell die Volksbank jedes Jahr beteiligt hat, aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.